Selbstliebe – Tipps für deinen Alltag

Manchmal stellt dich das Leben vor Herausforderungen. Negative Ereignisse können dich tief erschüttern. Wenn du ein Trauma erlebst, ist es schwer, den Weg in die Selbstliebe zu finden. Auch bei leichten Depressionen scheint eine Wand zwischen dir und deinem Herz zu stehen. Dennoch sind solche Lektionen im Leben hilfreich. Wichtig ist, dass du bemerkst, wenn sich etwas nicht gut für dich anfühlt. Mit Reiki kannst du auf sanftem Weg die Liebe zu dir selbst entfachen. Es hilft dir, dich selbst wieder lieben zu lernen und zu deinem wahren Wesen zurückzufinden. Mit Selbstliebe kommt eine ganz neue Energie in dein Leben, die dir Leichtigkeit und Selbstbewusstsein bringt.

So kommst du in die Selbstliebe:

  1. Verwöhne dich jeden Tag mit einer Selbst-Reiki-Behandlung. Sage dir vorher innerlich: Ich liebe mich selbst. Solltest du viel Stress haben, dann dehne deine Reiki-Praxis aus. Sie wird dir Kraft für den Tag geben und gleichzeitig lernst du, dich selbst zu wertschätzen, indem du dir in stressigen Zeiten mehr Auszeiten gönnst.
  2. Farben wirken wie eine Therapie. Welche Farbe tut dir heute gut? Kleide dich in dieser Farbe, schmücke deine Wohnung damit oder visualisiere sie vor deinem dritten Auge. Selbstliebe hat die Farbe Grün. Helles Grün hilft dir, in deine Herzenergie zu kommen. So kannst du dir auch vorstellen, wie sich während deiner Reiki-Behandlung helles Grün in deinem Herzchakra ausdehnt und langsam deinen ganzen Körper und auch deine Aura umgibt.
  3. Meditation für die Selbstliebe findest du im Internet oder in speziellen Büchern zu diesem Thema. Bevor du mit einer Meditation anfängst, male ein großes Einmustersymbol über dich selbst. Dadurch wird die heilende Eigenschaft dieser Meditation in deine Reikipraxis mit einbezogen.
  4. Kristalle und Edelsteine bringen dich in deine Herzkraft. Rosenquarz ist der Stein der Liebe. Du kannst ein Einmustersymbol über einen Rosenquarz malen und diesen Stein auf dein Herzchakra legen bzw. in deiner Hand halten. Nach einigen Minuten wirst du eine positive Veränderung in dir bemerken.
  5. Affirmationen sind positive Glaubenssätze, die dein Leben bestimmen. Du kannst durch sie deine tägliche Einstellung ändern. Wenn du sie während deiner Reiki-Behandlung anwendest, wirst du noch erfolgreicher sein. So geht es: Sage die Affirmation „Ich liebe mich selbst. Ich bin gut zu mir.“, dann malst du im Geiste ein Einmustersymbol  TKS gefolgt von einem Viermustersymbol SHK. Diese Prozedur wiederholst du ca. 5 Minuten lang täglich.
  6. Spiegel dich – stelle dich vor einen Spiegel und male in Gedanken ein Einmustersymbol TKS über dich selbst. Dann schaust du in den Spiegel. Welche Gedanken kommen jetzt in deinen Kopf? Schicke alle negativen Gedanken in einen imaginären Mülleimer und verbringe die nächsten 5 Minuten damit, Selbstliebe-Affirmationen zu sagen, während du dir selbst in die Augen schaust. Ende mit dem Satz: Ich liebe dich!

Geh bei diesen Selbstliebe-Methoden spielerisch vor. Es wird Tage geben, an denen es dir leichter fällt, und dann gibt es Tage, an denen es dir unglaublich schwer fällt. Mach alles freiwillig und mit tiefster Freude. Es braucht Zeit, um in die Selbstliebe zu kommen, aber es wird sich lohnen. Irgendwann wird sich eine Tür öffnen, die dich in das große Glück führt. Hab Spaß auf diesem Weg und lass mich gerne wissen, was für dich funktioniert!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.