Begegne deinem inneren Kind

Bist du mutig genug, deinem inneren Kind zu begegnen? Während einer Selbstbehandlung hast du immer die Möglichkeit, wichtige Fragen an dich und das Leben zu stellen. Du wirst immer klare Antworten bekommen. Höre heute deinem inneren Kind in Ruhe und geduldig zu.

Komm in eine angenehme Haltung. Wenn du magst, kannst du die Augen schließen. Du kannst sie aber auch geöffnet lassen. Atme tief und ruhig ein und lang und tief aus. Lass deinen Atem seinen ganz natürlichen Rhythmus finden. Mit jedem Atemzug kommst du immer mehr zur Ruhe und visualisiere mindestens drei Mal das Einmustersymbol, während du in deinem inneren Raum ankommst. Du kommst in einen wunderschönen Garten. Lass deiner Fantasie freien Lauf. Nimm Tiere wahr, die Farben der Umgebung, Gerüche und Geräusche.

Visualisiere das 4-Mustersymbol gefolgt vom Einmustersymbol mindestens drei Mal. Nun nimm wahr, wie friedlich es hier ist. Dein innerer Garten ist ein sicherer Ort, an dem du vollkommen geborgen bist und dich vollkommen wohl fühlst. Und während du dich in deinem inneren Garten umsiehst, entdeckst du unweit von dir ein Kind in diesem Garten. Stelle eine Lichtbrücke zu diesem Kind her mit dem 22-Mustersymbol gefolgt vom 4-Mustersymbol und dem Einmustersymbol. Du näherst dich diesem Kind und erkennst, dass du selbst dieses Kind bist. Das ist dein inneres Kind. Wie alt ist dein inneres Kind, das mit dir hier im Garten ist?

Was hat es an?

Wie sieht es aus und was macht es gerade?

Lächle deinem inneren Kind zu und halte ihm deine Hand hin. Wie reagiert es?

Zeige diesem Kind, dass es dir vertrauen kann.

Beginne nun das Gespräch mit deinem inneren Kind und höre ihm geduldig zu. Visualisiere vor jeder Frage drei Mal das Einmustersymbol und warte geduldig auf eine Antwort, bevor du zur nächsten Frage übergehst:

Frag dein inneres Kind, was seine Lieblingsfarbe ist.

Vielleicht möchtest du dich in der nächsten Zeit noch mehr mit dieser Farbe umgeben oder kleiden.

Frag dein inneres Kind, ob es ein Lieblingslied hat.

Wann hast du selbst das letzte Mal diesem Lied gelauscht?

Frag dein inneres Kind, wovor es Angst hat, worunter es leidet, wobei es Hilfe und Schutz braucht.

Wie kannst du deinem inneren Kind dabei helfen. Was möchtest du ihm sagen?

Frag dein inneres Kind, was es sich am meisten von dir wünscht.

Frag dein inneres Kind, was es über dich denkt und wie es dich fühlt.

Frag dein inneres Kind, ob es von dir in den Arm genommen und gehalten werden möchte.

Zeige deinem inneren Kind und beweise ihm, dass du von nun an immer für es da bist. Dass du es hältst, Sicherheit gibst und beschützt. Dass du es liebst und dass du dich liebst.

Frag dein inneres Kind, ob es etwas gibt, dass es wissen möchte und beantworte seine Fragen.

Verbringe gemeinsame Zeit mit deinem inneren Kind. Spielt, kuschelt oder genießt  euren Garten. Genießt gemeinsame Zeit.

Wenn du bereit bist, verabschiede dich wieder von deinem inneren Kind. Sag ihm, dass es jederzeit wieder in deinen Garten kommen kann, damit ihr gemeinsame Zeit verbringt. Von nun an seid ihr immer miteinander verbunden.

Vertiefe deine Atmung. Mit jedem Einatmen kommt wache und frische Energie in deinen Körper. Mit jedem Ausatmen wird diese Energie verteilt. Visualisiere drei Mal das 4-Mustersymbol gefolgt vom Einmustersymbol. Um die Selbstbehandlung zu beenden, atme mehrmals tief ein und aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.