Akne mit Reiki behandeln

Viele kennen es aus Teenager-Zeiten – Akne sieht nicht nur unschön aus, die Entzündungen tun weh und schlagen aufs Gemüt. Auch Frauen im mittleren Alter haben durch die hormonelle Situation mit mehr oder weniger schweren Formen der Akne zu kämpfen. Oft bieten Behandlungsmethoden keine dauerhaften Ergebnisse, da nach Absetzen von Cremes oder Medikamenten die Entzündungen wiederkommen. Der beste Behandlungsweg ist daher natürlicher Art.

Hartnäckige Akne kann genetische Faktoren haben, Verdauungsprobleme, Allergien oder ein hormonelles Ungleichgewicht. Was auch immer die Gründe sind, eine hartnäckige zystische Akne ist oft der Grund für geringes Selbstwertgefühl. Bei chronischem Verlauf kann sie sogar zu Depressionen und sozialer Isolation führen.

Wie ist es nun möglich, dass du dich wieder wohl in deiner Haut fühlst? Durch Akne manifestiert sich ein bestimmtes Denkmuster. Du bist dir selbst nicht gut genug, magst dich nicht oder akzeptierst dich nicht so, wie du bist. Dieses Muster kann seine Wurzeln in der Kindheit und einem Mangel an Liebe und Harmonie in der Familie haben. Es kann aber auch mit dem sozialen Umfeld von damals zu tun haben wie zum Beispiel der Schule und Mobbingsituationen.

Mit Reiki-Mediationen kannst du das Hautbild stark verbessern. So geht es:

  • Setze dich ein eine entspannte Position oder lege dich auf einen Matte.
  • Schließe die Augen und beginne mit der ersten Kopfposition.
  • Bitte um Heilung deiner Haut.
  • Visualisiere eine Lichtdusche (ab dem zweiten Reiki-Grad stimmst du dich per Lichtdusche ein). Stelle dir richtig vor, wie dieses heilsame Licht deine Haut reinigt.
  • Atme dabei tief in den Bauch ein und wieder aus.
  • Im zweiten Schritt malst du in Gedanken oder mit der anderen Hand jeweils das Meistersymbol, das 4-Mustersymbol gefolgt vom Einmustersymbol auf deine Handflächen.
  • Gehe alle 4 Positionen im gewohnten Rhythmus von 5 Minuten durch und affirmiere auf jeder Position: Meine Haut ist klar und gesund! Dann folgt ein Einmustersymbol. Das Ganze wiederholst du insgesamt drei Mal.
  • Abschließend lässt du deine Hände für 15 Minuten auf dem Nabel- und Sakralchakra (jeweils eine Hand)
  • Wiederhole diese Behandlung täglich mindestens eine Woche lang hintereinander.
  • Sei geduldig und konsequent – was chronisch entstanden ist, braucht seine Zeit, um zu heilen!
  • Achte in Zukunft auf gesunde Nahrung und iss weniger Zucker und Getreide. Deine Haut wird es dir danken.

Begegne deinem inneren Kind

Bist du mutig genug, deinem inneren Kind zu begegnen? Während einer Selbstbehandlung hast du immer die Möglichkeit, wichtige Fragen an dich und das Leben zu stellen. Du wirst immer klare Antworten bekommen. Höre heute deinem inneren Kind in Ruhe und geduldig zu.

Komm in eine angenehme Haltung. Wenn du magst, kannst du die Augen schließen. Du kannst sie aber auch geöffnet lassen. Atme tief und ruhig ein und lang und tief aus. Lass deinen Atem seinen ganz natürlichen Rhythmus finden. Mit jedem Atemzug kommst du immer mehr zur Ruhe und visualisiere mindestens drei Mal das Einmustersymbol, während du in deinem inneren Raum ankommst. Du kommst in einen wunderschönen Garten. Lass deiner Fantasie freien Lauf. Nimm Tiere wahr, die Farben der Umgebung, Gerüche und Geräusche.

Visualisiere das 4-Mustersymbol gefolgt vom Einmustersymbol mindestens drei Mal. Nun nimm wahr, wie friedlich es hier ist. Dein innerer Garten ist ein sicherer Ort, an dem du vollkommen geborgen bist und dich vollkommen wohl fühlst. Und während du dich in deinem inneren Garten umsiehst, entdeckst du unweit von dir ein Kind in diesem Garten. Stelle eine Lichtbrücke zu diesem Kind her mit dem 22-Mustersymbol gefolgt vom 4-Mustersymbol und dem Einmustersymbol. Du näherst dich diesem Kind und erkennst, dass du selbst dieses Kind bist. Das ist dein inneres Kind. Wie alt ist dein inneres Kind, das mit dir hier im Garten ist?

Was hat es an?

Wie sieht es aus und was macht es gerade?

Lächle deinem inneren Kind zu und halte ihm deine Hand hin. Wie reagiert es?

Zeige diesem Kind, dass es dir vertrauen kann.

Beginne nun das Gespräch mit deinem inneren Kind und höre ihm geduldig zu. Visualisiere vor jeder Frage drei Mal das Einmustersymbol und warte geduldig auf eine Antwort, bevor du zur nächsten Frage übergehst:

Frag dein inneres Kind, was seine Lieblingsfarbe ist.

Vielleicht möchtest du dich in der nächsten Zeit noch mehr mit dieser Farbe umgeben oder kleiden.

Frag dein inneres Kind, ob es ein Lieblingslied hat.

Wann hast du selbst das letzte Mal diesem Lied gelauscht?

Frag dein inneres Kind, wovor es Angst hat, worunter es leidet, wobei es Hilfe und Schutz braucht.

Wie kannst du deinem inneren Kind dabei helfen. Was möchtest du ihm sagen?

Frag dein inneres Kind, was es sich am meisten von dir wünscht.

Frag dein inneres Kind, was es über dich denkt und wie es dich fühlt.

Frag dein inneres Kind, ob es von dir in den Arm genommen und gehalten werden möchte.

Zeige deinem inneren Kind und beweise ihm, dass du von nun an immer für es da bist. Dass du es hältst, Sicherheit gibst und beschützt. Dass du es liebst und dass du dich liebst.

Frag dein inneres Kind, ob es etwas gibt, dass es wissen möchte und beantworte seine Fragen.

Verbringe gemeinsame Zeit mit deinem inneren Kind. Spielt, kuschelt oder genießt  euren Garten. Genießt gemeinsame Zeit.

Wenn du bereit bist, verabschiede dich wieder von deinem inneren Kind. Sag ihm, dass es jederzeit wieder in deinen Garten kommen kann, damit ihr gemeinsame Zeit verbringt. Von nun an seid ihr immer miteinander verbunden.

Vertiefe deine Atmung. Mit jedem Einatmen kommt wache und frische Energie in deinen Körper. Mit jedem Ausatmen wird diese Energie verteilt. Visualisiere drei Mal das 4-Mustersymbol gefolgt vom Einmustersymbol. Um die Selbstbehandlung zu beenden, atme mehrmals tief ein und aus.

Gefühlsachterbahn – Rückläufige Venus

Venus ist der Planet der weiblichen Energie. Als Herrscherin über Stier und Waage hat sie die Aufgabe, Liebe und Kunst in all ihren Formen zu bewirken. Jenseits aller Dinge ist Venus der Planet des Vergnügens – wo immer sie in unserem Horoskop vorkommt, fließen Liebe, Aufmerksamkeit und Geld. Venus ist ein Prototyp, der die Dinge trägt, zu denen wir uns hingezogen fühlen, und die Arten von Beziehungen, die wir durch die Unterscheidung von Vorliebe und Ästhetik eingehen.

Derzeit ist (seit dem 12.05.2020) die Venus rückläufig und wie das bei allen Rückläufern ist, wird die Kraft des Planeten vermindert, was die Illusion einer Rückwärtsrotation erzeugt. Diese sechswöchige Periode, die einmal in 18 Monaten kommt, enthüllt die verborgene und dunkle Seite der Beziehungen, die wir nicht wahrhaben wollen oder die wir einfach aus dem Auge verloren haben, um nach einem glücklichen Leben zu streben.

Wir gehen in eine tiefe Selbstbeobachtung über verschiedene Themen in unserem Leben. In dieser Zeit geht es um die Liebe und unsere finanzielle Situation. Wir mögen auf Hindernisse stoßen, aber auf der positiven Seite wird das eine breitere und frische Sicht der Dinge vermitteln. Es ist an der Zeit, ungesunde Gewohnheiten loszulassen, an denen du vielleicht schon eine Weile festgehalten hast. Manchmal ist es auch notwendig, zurück zu gehen und Teile der Vergangenheit aufzugreifen, damit wir aus unseren Fehlern lernen und bessere Entscheidungen für die Zukunft treffen können, vor allem die Entscheidungen, die für uns arbeiten.

Was sollten wir also tun, wenn die Venus einen 6-wöchigen Mondspaziergang macht?

Entrümple deine Kleidung, wenn es dir Freude bereitet. Denke über Veränderungen nach, die du in Kürze in dein Leben bringen möchtest. Nimm Kontakt zu alten Freunden und Familienmitgliedern (nicht zu Ex-Partnern) auf, mit denen du ungelöste Probleme hast.

Überdenke deinen Standpunkt,  lese viel und höre dir die Meinungen anderer Menschen ohne Urteil an.

Überprüfe deine Investitionen regelmäßig, aber nimm noch keine Verschiebung oder Änderung deiner Strategien vor.

Schicke dir und anderen Reiki für eine ruhigere Zeit. Du kannst das Einmuster-Symbol und das „emotionale“ Viermuster- Symbol in dieser Zeit großzügig und kreativ einsetzen.

Vertraue darauf, dass schöne Dinge in dein Leben kommen werden.

Ich wünsche dir eine glückliche Zeit!

Geld, Reiki und bedingungslose Liebe – wie passt das zusammen?

Das Thema Geld scheint tief mit dem Selbstwert des Menschen verbunden zu sein. Das liegt daran, dass die spirituelle Sphäre mit der finanziellen unmittelbar verbunden ist. Wenn die Beziehung zum Geld geheilt ist, ist der Verdienst ein Ausdruck von Wertschätzung und Liebe.

Menschen haben Geld erschaffen. Im Laufe der Geschichte wurde es massiv missbraucht. Menschen wurden benutzt, gequält, erniedrigt und mit Geld vernichtet. Ursprünglich betrachtet ist Geld jedoch ein Ausdruck unserer Wertschätzung und gegenseitigen Liebe. Vielleicht müssen wir wieder lernen, den positiven Ausdruck des Geldes zu erkennen und zu fühlen.

Sprache, Geld und Spiritualität hängen ganz eng zusammen. Schauen wir uns den Begriff Erlös an. Erlös ist der Gewinn, den ein Geschäft abwirft. In Bezug auf die Spiritualität ist die Erlösung das höchste Ziel eines gläubigen Menschen! Oder der Begriff Zuwendung. Im monetären Bereich ist die Zuwendung die Bezahlung einer Leistung. In unserer emotionalen Welt ist Liebe und Zuwendung ein absolutes Grundbedürfnis. Das Wort Verdienst kommt von verdienen. Das Dienen ist das höchste Ziel eines spirituell suchenden Menschen. Wenn wir etwas nicht verdient haben, plagt uns das schlechte Gewissen. Es scheint fast so, als würde alles zu seinem gerechten Ausgleich kommen. Kredit und Schuld sind weitere emotionale Begriffe, mit denen nicht nur im Finanzbereich jongliert wird.

Bereits Dr. Usui hat Anfang des 20. Jahrhunderts festgestellt, dass Reiki ohne Entlohnung nicht gut angenommen wird. Geld ist ein Energieaustausch für eine sinnvolle und schöne Arbeit. Aber machen wir uns doch nichts vor: das richtig große Geld wird nicht in Heilberufen gemacht, sondern in der Wirtschaft und an der Börse.

Freunde, Familie und Notfälle auf der Straße – sie alle werden von mir kostenlos behandelt. Aber wer einen Termin macht oder ein Seminar bucht, nutzt meine wertvolle Zeit und bekommt eine Leistung, die entsprechend entlohnt werden muss. Energieaustausch funktioniert folgendermaßen: Wenn jemand empfangen möchte, sollte er auch bereit sein zu geben. Darüber hinaus geht es um Wertschätzung. Biete ich also Reiki kostenlos an, hat es den Anschein, nichts wert zu sein. Aber die Zeit, Mühe und das Geld, das in das Lernen von Reiki, den Aufbau meiner Fähigkeiten und in die Praxisräume geflossen sind, kommen noch als Kosten oben drauf. Mein größter Anreiz, Reiki zu geben, ist jedoch nicht der Verdienst des Geldes, sondern der Ansporn, anderen zu helfen.

Wer liebt, was er tut, macht es anderen leicht, Geld für diese Tätigkeiten angemessen bezahlen zu lassen. Jeder Mensch ist es wert, in Fülle zu leben! Ein bewusster Umgang mit Geld und das Kreieren eines Füllezustandes gibt Verantwortung fürs eigene Leben. Du lernst für dich selber zu sorgen und gleichzeitig anderen zu dienen. Letztlich muss also jeder Reiki-Praktizierende für sich die richtige Höhe der Entlohnung herausfinden. Die Preise sollten erschwinglich sein – auch für Menschen, denen es finanziell schlechter geht.

Heilung für unseren spirituellen Motor

Herzöffnung – Heilung für unseren spirituellen Motor

Fehlt dir manchmal die Luft zum Atmen, weil dein Herz ganz schwer wird? Wurde dein Herz schwer getroffen und gebrochen? Fällt es dir schwer, Menschen oder Dinge gehen zu lassen? Bedauerst du rückblickend deine Entscheidungen oder Worte? Wenn du auch nur eine Frage mit Ja beantwortest, ist dein Herzchakra nicht in Balance. Keine Panik! Es ist gar nicht so schwer, das Herzchakra wieder zum Strahlen zu bringen. Dafür benötigst du nur zwei Schritte: 1. Meditation und 2. Heilende Reiki-Energie! Nach dieser Meditation wird sich dein Herz offener und leichter anfühlen. Für eine erfolgreiche Transformation solltest du diesen Prozess mehrere Tage hintereinander wiederholen, bis dein Herzchakra wieder vollkommen in Balance ist.

So geht es:

Sitze oder liege an einem ruhigen Ort (Muttis aufgepasst: Tür zu!), wo dich niemand stören kann. Schalte dein Telefon ab. Du brauchst ca. 20 Minuten absolute Stille.

Für Menschen, die den ersten Grad des authentischen Reiki haben:

  1. Lege deine Hände auf die Herzposition und denke intensiv an ein Thema, das dein Herz belastet. Bitte innerlich um Transformation.

Für Menschen, die den zweiten/dritten Grad des authentischen Reiki haben:

  1. Nutze das 22-Mustersymbol gefolgt vom Einmustersymbol. Kläre mit den Symbolen deinen inneren Raum und setze den Samen zur Heilung.

Für Menschen ab dem vierten Grad des authentischen Reiki:

  1. Nutze das Herzsymbol für die Herzöffnung gefolgt vom Einmustersymbol.

Während du Reiki praktizierst, lass ruhige sanfte Musik abspielen. Arbeite mit den Symbolen mindestens 5 Minuten lang hintereinander. Beobachte deine Gedanken oder Bilder, die du vor deinem inneren Auge siehst.

  • Lass deine Hände auf dem Herzchakra und atme auf 3 Zeiten ein, halte den Atem auf 3 Zeiten und atme dann langsam auf 3 Zeiten wieder aus. Mach das über weitere 2 Minuten und beobachte danach deinen Atem.
  • Wenn du vollkommen entspannt bist, stellst du dir dein Herzchakra bildlich vor. Schau dir das wunderschöne grüne Licht an, das dein Herzchakra ausstrahlt – wie ein Diamant. Fühle diese Energie, die sich in dir ausdehnt. Erst in deiner Brust und dann auch in Armen, Beinen und Kopf. Das grüne Licht umgibt schließlich deinen gesamten Körper. Bleibe solange in dieser Meditation, wie es dir guttut.
  • Wenn du das Gefühl hast, dein Herzchakra ist aufgeladen und regeneriert, schicke den Wunsch ins Universum, dass Freude und Leichtigkeit dein Herz durchfluten mögen.
  • Bringe deine Aufmerksamkeit wieder zurück in deinen Körper und erde dich. Atme noch ein paar Mal tief ein und aus. Dann öffne wieder deine Augen und strecke deinen Körper.

Top-Ten-Checkliste – Bist du ein Lichtarbeiter?

Lichtarbeiter sind Menschen, die ihre Göttlichkeit anerkennen unabhängig von einer Religion oder Lehre und ihr Licht nach außen tragen. Sie wollen helfen – auf eine positive Art.

Lichtarbeiter verfügen über Fähigkeiten, den Zustand von Bewusstwerdung zu erleben zum Wohle des Planeten. Dabei geht es nicht um einen esoterischen Zeitvertreib. Lichtarbeit ist eine Form der Energiearbeit, die mit der Lichtessenz des Göttlichen arbeitet und dabei hilft, schwierige Lebensthemen anzugehen. Diese Arbeit mit Licht und Liebe ist eine Form der Heilung auf feinstofflicher Ebene – die gesamten Energiezentren werden harmonisiert. Die Energiearbeit mit Licht öffnet das Eindringen in neue Dimensionen. Dabei ist mit Licht nicht das Licht gemeint, das mit bloßem Auge gesehen wird. Im Grunde geht es um die Energie, die wir alle bereits in uns tragen – unsere Lebensenergie. Man könnte anstelle von Licht auch „Flamme“ sagen.  Oft braucht ein Lichtarbeiter mehrere Schicksalsschläge in seinem Leben, bis er seine innere Flamme erkennt. Dadurch tauchen sie tief in die Quelle ihres eigenen Lichts ein und erkennen ihre wahre Bestimmung. Doch das Lernen und die Transformation ist ein sehr steiniger Weg. Zuerst muss die Akzeptanz vorhanden sein, dass es in erster Linie für sich selbst um das Lernen und die Weiterentwicklung geht. Das eigene Erwachen steht daher im Vordergrund. Ein Lichtarbeiter hat es sich zur Aufgabe gemacht, mehr Licht und Liebe auf die Erde zu bringen.

Daran erkennst du, dass du ein Lichtarbeiter bist:

  1. Du bist sehr empfindsam für jede Art von Energien.
  2. Du brauchst viel Zeit für dich selbst, um deine Energien wieder aufzutanken. Im Grunde bist du ein Einzelgänger – auch wenn du leicht mit anderen in Kontakt treten kannst, um ihnen zu helfen.
  3. Du hast bereits in jungen Jahren einige Traumata erlitten, die dich zu dem Menschen gemacht haben, der du heute bist.
  4. Von Natur aus bist du kreativ. Alles, was du tust, verbindest du mit dem Ziel des Heilens.
  5. Du sammelst viele Lebenserfahrungen, bleibst dabei aber offen und wächst mit deinen Erfahrungen.
  6. Du weißt, dass du dein eigener Regisseur bist und deine Wünsche durch starke Manifestation umsetzen kannst.
  7. Du kannst fühlen und spürst, was andere Menschen denken, fühlen oder brauchen. Dadurch ist es dir möglich, anderen zu helfen und zu heilen.
  8. Lichtarbeiter werden oft als „Frontrunner“ bezeichnet. Sie lernen ihre Lektionen etwas früher, damit sie anderen helfen können.
  9. Du suchst den Kontakt zu Menschen, um deine Mission zu erfüllen. Gespräche ohne Ziel kommen nicht mehr für dich in Frage.
  10. Du bist dir sicher, dass die zentrale Antwort auf alles Liebe ist. Liebe ist dein Weg, dein Antrieb und dein Versprechen an das Leben.

Entschleunigen im Alltag – wie geht das?

Scheinbar dreht sich jeden Tag die Welt schneller. Menschen funktionieren wie Maschinen. 24 Stunden vergehen im Flug.

Hast du dich schon mal gefragt, wie du aus diesem Hamsterrad zeitweise aussteigen kannst? Wie du wieder Lebendigkeit spürst, ohne dass die Stunden, Tage, Wochen und Jahre einfach vorbeifliegen? Was passiert hier eigentlich?

Unsere Welt verändert sich – einiges ist positiv, aber vieles verursacht mehr Leid als Freude. Viele Menschen verbringen mehr Zeit mit ihrem Telefon als mit ihrer Familie. Emails werden nach Feierabend oder am Wochenende beantwortet. Bereits Kinder schauen sich dieses Verhalten ab und geraten in die gleiche Abhängigkeit wie Erwachsene. Facebook, Instagram und andere Formen sozialer Medien bestimmen scheinbar das Leben.

Was können wir dagegen tun?

Du brauchst eine Technik, um der täglichen modernen Welt standzuhalten. Mit Reiki wirst du sofort ruhiger und entspannst dich. Universale Energie durchdringt alle Ebenen deines Seins. Das Stressniveau sinkt – sofort reagiert der Körper darauf positiv und reduziert die Hormonproduktion in den Nebennieren. Dieser Effekt ist körperlich spürbar. Auch emotional geht es uns besser durch die intensive Ruhepause während der Selbstbehandlung mit Reiki. Wir erschaffen dadurch einen meditativen Raum in unserem Leben und erinnern uns daran, was wirklich wichtig ist im Leben. Wir kommen zurück in unsere Mitte.

Klingt das zu simpel?

Ja, es ist simpel und irgendwie doch nicht. Eine tägliche Reiki-Praxis setzt Ausdauer und Fleiß voraus. Es kann ein weiterer Punkt auf der To-do-Liste sein, der stresst. Das sollte es allerdings gar nicht erst werden. Vielmehr soll die Selbstbehandlung eine Belohnung sein. Es ist Zeit für einen Perspektivenwechsel, um das eigene Leben anders zu gestalten. Mit Reiki setzen wir wichtige Prioritäten für unser Leben und unser Energieniveau!

Das kannst du neben deiner Reiki-Meditation außerdem tun:

  1. Verbringe mehr Zeit mit den Menschen, die du liebst.
  2. Mache täglich mindestens 20 Minuten Reiki oder eine andere Art von Meditation
  3. Lerne Grenzen zu setzen und „Nein“ zu sagen, wenn Tätigkeiten in deinem Leben keinen bestimmten Zweck erfüllen.
  4. Lese mehr und reduziere die Zeit, die du in sozialen Netzwerken verbringst.
  5. Mach lange Spaziergänge oder treibe Sport in der Natur.
  6. Schaue gezielt in die Ferne. Fernsehen ist ein Zeiträuber.

Diese Liste kann noch weitergeführt werden. Entschleunigung bringt eine neue Tiefe der Ruhe und Harmonie in deinem Leben. Du wirst bemerken, dass die Atmung langsamer und ruhiger wird. Du fühlst dich insgesamt ausgeglichener, obwohl du immer noch in dieser schnelllebigen Welt lebst. Du kannst mit Reiki kurzfristig aus dem Karussel aussteigen, tief durchatmen, um dann die Fahrt langsam wieder aufzunehmen. Erschaffe dir selbst das Leben, das du dir immer gewünscht hast!

Universelle Energie – die stärkste Kraft im Universum

Albert Einstein machte die Relativitätstheorie populär. Doch kaum ein Mensch konnte begreifen, was er mit seiner berühmten Formel E = mc2 ausdrücken wollte. Lichtgeschwindigkeit (C) ist eine Konstante, Materie (m) und Energie (e) wären somit austauschbar. Der Beweis, dass Materie nicht existiert und alles eigentlich Energie ist? Seiner Tochter schrieb er einen bewegenden Brief zu diesem Thema. Ende der 80er-Jahre hat Einsteins Tochter Lieserl 1.400 Briefe ihres Vaters an die Hebrew University übergeben, die erst 20 Jahre nach ihrem Tod veröffentlicht werden durften.

Albert Einstein schrieb damals seiner Tochter:

„Als ich die Relativitätstheorie vorschlug, verstanden mich nur sehr wenige und was ich Dir jetzt zeigen werde, um es der Menschheit zu übertragen, wird auch auf Missverständnisse und Vorurteilen in der Welt stoßen.
Ich bitte Dich dennoch, dass Du es die ganze Zeit, die notwendig ist, beschützt, Jahre, Jahrzehnte, bis die Gesellschaft fortgeschritten genug ist, um das was ich Dir als nächstes erklären werde, zu akzeptieren. Es gibt eine extrem starke Kraft für die die Wissenschaft bisher noch keine formelle Erklärung gefunden hat. Es ist eine Kraft, die alle anderen beinhaltet und regelt und die sogar hinter jedem Phänomen ist, das im Universum tätig ist und noch nicht von uns identifiziert wurde. Diese universelle Kraft ist LIEBE.
Wenn die Wissenschaftler nach einer einheitlichen Theorie des Universums suchten, vergaßen sie die unsichtbare und mächtigste aller Kräfte.
Liebe ist Licht, da sie denjenigen, der sie gibt und empfängt beleuchtet. Liebe ist Schwerkraft, weil sie einige Leute dazu bringt, sich zu anderen hingezogen zu fühlen. Liebe ist Macht, weil sie das Beste was wir haben, vermehrt und nicht zulässt, dass die Menschheit durch ihren blinden Egoismus ausgelöscht wird. Liebe zeigt und offenbart. Durch die Liebe lebt und stirbt man. Liebe ist Gott und Gott ist die Liebe.
Diese Kraft erklärt alles und gibt dem Leben einen Sinn in Großbuchstaben. Dies ist die Variable, die wir zu lange ignoriert haben, vielleicht, weil wir vor der Liebe Angst haben, weil es die einzige Macht im Universum ist, die der Mensch nicht gelernt hat, nach seinem Willen zu steuern.
Um die Liebe sichtbar zu machen, habe ich einen einfachen Austausch in meiner berühmtesten Gleichung gemacht. Wenn wir anstelle von E = mc2 zu akzeptieren, die Energie akzeptieren, um die Welt durch Liebe zu heilen, kann man durch die Liebe multipliziert mal der Lichtgeschwindigkeit hoch Quadrat zu dem Schluss kommen, dass die Liebe die mächtigste Kraft ist, die es gibt, weil sie keine Grenzen hat.
Nach dem Scheitern der Menschheit in der Nutzung und Kontrolle der anderen Kräfte des Universums, die sich gegen uns gewendet haben, ist es unerlässlich, dass wir uns von einer anderen Art von Energie ernähren. Wenn wir wollen, dass unsere Art überleben soll, wenn wir einen Sinn im Leben finden wollen, wenn wir die Welt und alle fühlenden Wesen, das sie bewohnen, retten wollen, ist die Liebe die einzige und die letzte Antwort.
Vielleicht sind wir noch nicht bereit, eine Bombe der Liebe zu machen, ein Artefakt, das mächtig genug ist den gesamten Hass, Selbstsucht und Gier, die den Planeten plagen, zu zerstören. Allerdings trägt jeder einzelne in sich einen kleinen, aber leistungsstarken Generator der Liebe, deren Energie darauf wartet, befreit zu werden.
Wenn wir lernen, liebe Lieserl, diese universelle Energie, zu geben und zu empfangen, werden wir herausfinden, dass die Liebe alles überwindet, über alles transzendiert und alles kann, denn die Liebe ist die Quintessenz des Lebens.
Ich bedauere zutiefst, nicht in der Lage gewesen zu sein, um das auszudrücken, was mein Herz enthält, das leise mein ganzes Leben für Dich geschlagen hat. Vielleicht ist es zu spät, mich zu entschuldigen, aber da die Zeit relativ ist, muss ich Dir sagen, dass ich dich liebe und dass ich dank dir, bis zur letzten Antwort gekommen bin.
Dein Vater, Albert Einstein“